Rufen Sie uns an!
+43 50 236

Auge & Fehlsichtigkeit

Das Auge ist eines der wichtigsten Sinnesorgane des Menschen und ein komplexes optisches System. Das Auge ermöglicht es uns, dass wir die Welt in Ihrer Vielfalt wahrnehmen können, Farben erleben und räumliche Strukturen erkennen können. 
Das Sehen funktioniert ähnlich wie eine hochsensible Kamera: Das Licht fällt durch das Kameraobjektiv und wird durch einzelne “Bauteile” des Auges – Hornhaut, vordere Augenkammer, Pupille, Linse und Glaskörper – gebündelt und auf der Netzhaut auf der Rückwand des Auges abgebildet.
Bei einem normalsichtigen Auge treffen sich die Lichtstrahlen genau in einem Brennpunkt auf der Netzhaut,  auf dem Punkt des schärfsten Sehens (Makula).

Ein Bild unserer Umgebung entsteht erst, wenn die Lichtstrahlen mit der richtigen Brechung in unserem Auge ankommen. Bei normalsichtigen Menschen ist die Gesamtbrechkraft des Auges ausgewogen, weshalb sie keine Sehhilfen wie Brille oder Kontaktlinsen benötigen.
Wieviel Gesamtbrechkraft das eigene Auge hat, wird in Dioptrien (dpt) gemessen. Eine Fehlsichtigkeit oder Sehschwäche wie Kurzsichtigkeit (Myopie), Weitsichtigkeit (Hyperopie) oder Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) kommt zustande, wenn die Lichtstrahlen nicht mehr optimal gebrochen werden können, wodurch die Strahlen sich nicht mehr in einem Punkt bündeln können. Es wird zwischen Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung sowie Altersweitsichtigkeit (Presbyopie) unterschieden.

HAND-CRAFTED BY FEINBLICK.COM & INTERNETKULTUR.AT
A A A Top Tel So erreichen sie uns +43 50 236 Opernring 1, Stiege R, 5.Stock
1010 Wien
FB