LINZ
0 732 21 69 04
WIEN
0 50 236
WIEN LINZ
0 50 236

Augenlasern bei Hornhautverkrümmung (Astigmatismus)

Bei einem normal sehenden Auge ist die Hornhaut so geformt, dass Lichtstrahlen gezielt gebündelt und auf den Punkt des schärfsten Sehens (Brennpunkt) gelenkt werden.

Bei einer Hornhautverkrümmung (auch Astigmatismus oder Stabsichtigkeit) sind die Krümmungen der Hornhaut entweder zu stark oder zu schwach, sodass das Licht nicht mehr gezielt gebündelt werden kann. An bestimmten Sichtachsen entsteht so eine unkontrollierte, erhöhte Brechkraft, was zur Wahrnehmung von verzerrten Bildern führt. Häufig werden Gegenstände auch doppelt oder mit einem danebenliegenden Schatten gesehen.

Bei der Augenlaser-Behandlung einer Hornhautverkrümmung wird entweder die hochbrechende Achse der Hornhaut abgeflacht oder die flache angesteilt.

Laser-Methoden

Die irreguläre Hornhautverkrümmung ist durch die unterschiedlichen Brechkräfte an verschiedenen Hornhautstellen gekennzeichnet. Das heißt, dass die Hornhaut eine unregelmäßige Oberfläche aufweist, wodurch die Linien in alle Richtungen strahlen. Eine Hornhautverkrümmung kann auch durch eine Augenverletzung oder durch eine ungleichmäßig fortschreitende Trübung des Auges entstehen.
LASEK / PRK
LASIK
Femto-LASIK
ReLex Smile

Linsenchirurgie-Methoden:

Auch chirurgische Eingriffe (Linsenimplantationen) sind möglich:
Phake Linsen (torisch)
Linsentausch mit einer torischen Linse

Diese Behandlungen kommen bis zu einer Sehschwäche von 6 Dioptrien zum Einsatz. Bei einer höheren Sehschwäche sind Implantate als Maßanfertigung möglich!

 bis 6 Dioptrien Femto-LASIK/LASIK/LASEK/Phake Linsen/Linsentausch

In einem persönlichen Beratungsgespräch bzw. bei der augenärztlichen Voruntersuchung erörtern wir gerne gemeinsam Ihre Möglichkeiten für das Augenlasern bei Hornhautverkrümmung.

 

HAND-CRAFTED BY FEINBLICK.COM & INTERNETKULTUR.AT
A A A Top Tel So erreichen sie uns 0 732 21 69 04 Opernring 1, Stiege R, 5.Stock
1010 Wien
FB